THE BACKYARD COLLECTION - NO. 1 INSPIRATION

Posted by The Backyard on 2015-07-26

Be creative! ist der Slogan unserer Zeit. Doch wer kreativ tätig ist, weiss, dass Inspiration und Kreativität nicht die zuverlässigsten Begleiter sind. Die glanzvollen Einfälle und unerhört guten Ideen lassen sich oftmals nicht planen und man kann sie erst gar nicht herbeizwingen.

Daher ist es doch nur logisch, dass Geistesblitze gern auf Einwirkungen von Aussen zurückgeführt werden.

Inspiration findet sich somit überall, die Frage ist nur, welche Essenz aus diesen unendlichen Einflüssen von Aussen den Anstoss zu einem Meisterstück von Idee gibt.

HOW WE DO

Um dies herauszufinden, gibt es nur eins: Geistesblitz-Material sammeln OHNE ENDE! Wir zum Bespiel haben diverse Inspirations-Kanäle wie Formen, Silhouetten, Stoffe, Farben, die Natur, Architektur, Kunst, Musik, die Geschichte, Filme, spannende Menschen, Möbel, Bücher, Gemälde, Bilder, Fotografien und und und..

 

 Photo: Mood-Inspiration zum Thema Minimal Sheen by The Backyard

 

Andere versuchten auch mit diversen Genussmitteln oder Drogen den kreativen Horizont zu erweitern, man beachte Ernest Hemingway, Kurt Cobain, Jimmi Hendrix oder Edgar Allen Poe.

Wie also ein Künstler seinen Schaffenszustand erzeugt, hängt folglich nicht vom richtigen chemischen Cocktail, sondern vielmehr von seiner persönlichen Inspiration ab.

Wir holen uns Inspiration auf verschiedensten Kanälen, wobei wir einige unserer Geheimtipps für garantiere kreative Eingebungen mit euch teilen möchten.

Wir orientieren uns an den ganz Grossen: The Row, Alexander Mc Queen, Céline, Alexander Wang, Damir Doma, Maison Martin Margiela, Proenza Schouler, Acne Studios, Avelon , Diana Orving um nur einige unserer Lieblingsdesigner zu nennen. Ihre aktuellsten Kollektionen wieder und wieder zu bestaunen ist Inspiration in ihrer reinsten Form.

Genauso wichtig: Wir besorgen uns UNMENGEN (wirklich Unmengen) an Bildmaterial aus unseren liebsten Print und Online-Magazinen: WeAr, iD,Tank, Nylon, Mint Magazine, RUSSH, Schön!, Wallpaper, Bloom und vielen mehr. An dieser Stelle ist auch das Durchforsten des Trendforecast Blogs von Lidewij Edelkoort ein Muss. - www.trendtablet.com

Wir besuchen Trend- und Stoffmessen wie die Fashionweek Berlin, Seek London, Premier Vision Paris und Munich Fabric Start, immer auf der Suche nach News, und Inspiration.

Ein wunderbares Tool für Inspiration sind natürlich auch Kunst- und Modeausstellungen. Das aktuelle Must auf dieser Liste, ist die aktuelle Alexander McQueen Ausstellung „Savage Beauty“ im Victoria and Albert Museum in London (noch bis 2. August).

 

Photo: Gallery photography by The Photograph Studio, The Metropolitan Museum of Art.

AND HOW THE GREATEST DO

YVES SAINT LAURENT

Eines der wohl schönsten Beispiele der Inspiration in der Mode ist wohl die Mondrian Collection von 1965 von Yves Saint Laurent. Die Kollektion bestand aus sechs Cocktailkleidern die von Bilder des niederländischen Künstlers Piet Mondrian. Die Mondrian-Kleider wurden weltberühmt und ebenso weltweit kopiert.

 

 Photo 1: Wikimedia - Mondria, Photo 2: Tumblr -Mondrian

 

COCO CHANEL

Coco Chanel veränderte den Stil der Frau der frühen zwanziger Jahre wegweisend. Sie hatte schon immer die Vision, Kleider für die Frau zu entwerfen, die schlichter, ernsthafter und vor allem bequemer waren als die opulenten, überschmückten, voluminösen Kleidern zu dieser Zeit. Cocos Inspiration kam unverkennbar aus der Welt der Herrenbekleidung. Sie schuf zwei der wohl berühmtesten Kleidungsstücke der Welt – Den Chanel Suit und The Little Black Dress und befreite so die Frau aus der Corsage.

 

 

 Photo: Totallist - The Chanel-Suit

 

ALEXANDER MCQUEEN 

Alexander McQueens erste Kollektion (Graduation Kollektion) war inspiriert von Jack The Ripper und bestand aus pinkem Seiden-Satin, Stacheldraht-Prints und menschlichem Haar – anfangs sogar sein eigenes. Die Inspiration für die Haare kam aus dem Viktorianischen Zeitalter, als Prostituierte ihre Haarlocken an Damen verkauften, die diese dann ihren Liebhabern schenkten.

 

 Photo: Gallery photography by The Photograph Studio, The Metropolitan Museum of Art.

 

Wie Albert Einstein schon zu sagen pflegte: „Creativity is intelligence having fun“.

In diesem Sinne: There’s some work to do, we’re out – having fun!

 

 

 

 


Older Post Newer Post